Kunst

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Kunstrubriken:

LESEZEICHEN SIND LEBENSZEICHEN

Fundstücke aus gelesenen Büchern: bunte Fäden, Gebetssprüche, Heiligenbildchen, gepreßte Blumen, Geld-Kalenderblätter, Post- und Fahrkarten, Notitblätter, ein abgerissenes Stück Papier, Urkunden, Liebesbriefe, Todesanzeigen, Lottoscheine, Fotos von geliebten Menschen, Lesezeichen der Buchverlage u.v.m. hat Rose Packebusch seit 1993 als Lesezeichen zusammengetragen. Es sind sowohl künstlerisch gestaltete Fundstücke, als auch Alltagsgeschichte zwischen die Buchseiten als Markierung und Haltestelle aufgehoben. Lesezeichen als Kunstwerk en miniatur spiegeln deutlich die zeitgenössische Ästethik, Staatsphilosophie und das landestypische Kunsthandwerk wieder.

 

ASSOZIATIONEN ZUM MENSCHLICHEN FUSS

Die Sammlung präsentiert das, was und alle angegt, uns alle bewegt, zu aller Zeit- Füße -en miniature. Das Material Holz und Feuerstein wurde von den Naturgewalten, geformt und geschliffen, später durch die Künstlerin zu Füssen erweckt. Fundorte sind die Ostseestrände und die Altmark in Sachsen-Anhalt. Feuerstein, ein dichtes Kieselgestein mit blauschwarzer, grauer oder gelblicher Farbe ist der ältester Rohstoff zur Herstellung von Messerklingen, Speerspitzen und Geräten aus der Urgesellschaft.

Auf grauen Stelen, meist auf Treibholzsockeln montiert stehen, liegen oder schweben auf dünnen Stangen Einzelgänger, Schrittmacher oder Vorläufer.

 

Kreisrund - Rose Packebusch

Die Zeichnung ist die elementarste bildnerische Ausdrucksform, schon zu Urzeiten haben die Menschen sich durch Zeichen – Zeichnungen - verständigt.

Zeichnungen wurden zu Geschichte(n). Daraus hervorgegangen sind unsere heutigen Schriften, Mitteilungen, die in manchen Kulturen immer noch zeichnerischen Charakter haben.

Mit wenigen Strichen, Linien und Farbschwüngen entführen uns die Bilder der Künstlerin in imaginäre Welten, in deren Zentrum menschliche Figuren stehen, die allein, in Gruppen oder zu Paaren miteinander kommunizieren, fragmentarisch, ähnlich den Zeichnungen unserer Ur-Vorfahren.

Was erzählen die Zeichen - als Zeichnung?